Mutter kommt mit Schock ins Krankenhaus

Autofahrer (84) ignoriert rote Ampel - Junge (4) stirbt

An dieser Ampel in Dortmund passierte der Unfall, bei der ein Junge (4) starb.
An dieser Ampel in Dortmund passierte der Unfall, bei der ein Junge (4) starb.
© Markus Wüllner

25. Februar 2021 - 14:21 Uhr

Dortmund: Kind lief bei Grün auf die Straße

Tragischer Verkehrsunfall in Dortmund. Ein Junge (4) wurde von einem Auto überfahren und starb wenig später. Am Steuer saß ein Senior (84).

Sollten Senioren ihren Führerschein abgeben?

Der Junge hatte mit seiner Mutter an einer roten Ampel in der Aplerbecker Straße gewartet. Bei Grün lief das Kind auf die Fahrbahn und wurde dort vom schwarzen Audi des Rentners überrollt, der offenbar bei Rot über die Ampel gefahren war. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten das eingeklemmte Kind unter dem Wagen befreien. Der Vierjährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus und starb kurz darauf.

Feuerwehr betreut schockierte Zeugen

Die Mutter musste aufgrund eines schweren Schocks ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere Zeugen, die einen Schock erlitten, wurden vor Ort von der Feuerwehr betreut. Die Aplerbecker Straße musste für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Die Unfallermittlungen dauern an.