In Lingen (Niedersachsen) wurden 42,6 Grad gemessen

Schon wieder ein Hitzerekord in Deutschland

26. Juli 2019 - 13:11 Uhr

Hitzerekord am zweiten Tag in Folge

Am Donnerstag wurde verbreitet meteorologische Geschichte geschrieben. An mehr als 20 Wetterstationen wurden Werte von 40 Grad und mehr erreicht. In Lingen wurde eine neuer Allzeitrekord von 42,6 Grad aufgestellt. Schon am Mittwoch gab es einen ersten neuen All-Time-High-Rekord, der erst gestern aufgestellte Rekord von 40,5 Grad wurde somit pulverisiert. Warum es in Deutschland gerade so unfassbar heiß ist, erklärt unser Video oben.

So heiß war Deutschland am Donnerstag

  • Lingen 42,6 Grad (der DWD prüft den Wert noch!)
  • Toenisvorst 41,2 Grad
  • Duisburg_Baerl 41,1 Grad
  • Koeln-Stammheim 41,1 Grad
  • Kleve 40,9 Grad
  • Bonn-Roleber 40,9 Grad
  • Duesseldorf-Flgh 40,7 Grad
  • Noervenich 40,6 Grad
  • Trier 40,6 Grad
  • Weilerswist-Lommersum 40,6 Grad
  • Geilenkirchen 40,6 Grad
  • Bad Neuenahr-Ahrweiler 40,4 Grad
  • Koeln-Bonn Flgh 40,3 Grad
  • Koblenz-Falckenstein Kaserne 40,3 Grad
  • Frankfurt Westend 40,2 Grad

In Paris wurde der bisherige Allzeit-Rekord von 40,4 vom 28. Juli 1947 bereits am frühen Nachmittag übertroffen, in der Stadt wurden schon 41,7 Grad gemessen, in Paris-Orly sogar 41,8 Grad.

Die Sondersendung "Rekordhitze in Deutschland" vom 25. Juli können Sie jederzeit Online bei TV NOW ansehen.