Wohltätigkeitsbudget überschritten

Lottogewinnerin verschenkt 70 Millionen Euro: „Ich bin süchtig nach Helfen“

28. April 2022 - 8:34 Uhr

Wow! Eine britische Lotteriegewinnerin hat ein Vermögen von umgerechnet 136 Millionen Euro eingeheimst – und schon jetzt mehr als die Hälfte ihres Gewinns verschenkt. Sie sagt sogar, dass sie "süchtig" danach sei, anderen zu helfen. Frances Connolly (55) hat mit ihrem Ehemann Patrick ein jährliches Wohltätigkeitsbudget vereinbart, das aber bereits bis 2032 ausgegeben, sagte sie gegenüber "BBC.de".

Lese-Tipp: Lotto-Multimillionär muss Nachricht erst einmal sacken lassen

Umfrage: Spielen Sie Lotto?

Lotterie-Gewinnerin schätzt, dass sie bald 70 Millionen Euro verschenkt hat

Das Ehepaar gewann 2019 die "EuroMillions" und verschenkte sofort Bargeld an Familie und Freunde. Die ehemalige Sozialarbeiterin und Lehrerin hat bereits zwei gemeinnützige Stiftungen gegründet: eine, die nach ihrer verstorbenen Mutter Kathleen Graham in ihrer Heimat Nordirland benannt ist, und den "PFC Trust", der lokale junge Betreuer, ältere Menschen und Flüchtlinge in ihrer Heimatstadt unterstützt. (mjä)