Scholz stellt sich Fragen beim Juso-Bundeskongress

Olaf Scholz, SPD-Kanzlerkandidat und geschäftsführender Bundesfinanzminister redet bei einer Pressekonferenz. Foto: Michael Kappeler/dpa/Archivbild
Olaf Scholz, SPD-Kanzlerkandidat und geschäftsführender Bundesfinanzminister redet bei einer Pressekonferenz. Foto: Michael Kappeler/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

27. November 2021 - 8:21 Uhr

Frankfurt (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz stellt sich am Samstag (11.30 Uhr) in Frankfurt beim Bundeskongress der Jusos den Fragen der rund 300 Delegierten. Hauptthemen werden hierbei sicherlich der jüngst vorgestellte Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP sowie die Zuspitzung der Corona-Krise sein. Nach der Vorstellung der Pläne der möglichen ersten Ampel-Bundesregierung am vergangenen Mittwoch hatten die Jusos das Vertragswerk in Teilen kritisiert, zum Beispiel bei der Flüchtlingspolitik.

Die SPD will mit ihren Parteimitgliedern in der kommenden Woche auf digitalen Konferenzen über das Vertragswerk diskutieren. Am ersten Dezemberwochenende soll dann ein Parteitag über den Eintritt in die Ampel-Regierung entscheiden. In der Woche ab dem 6. Dezember soll Scholz dann im Bundestag zu Kanzler gewählt werden.

© dpa-infocom, dpa:211126-99-157751/3

Quelle: DPA