Scholz erhofft von Hamburg Push für Bundes-SPD

Bundesfinanzminister Olaf Scholz. Foto: Virginia Mayo/AP/dpa
© deutsche presse agentur

23. Februar 2020 - 18:30 Uhr

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) erhofft sich vom überraschend guten Ergebnis der SPD bei der Hamburger Bürgerschaftswahl einen Push auch für die SPD im Bund. Er sei "super glücklich" über das Ergebnis der Hamburger SPD, sagte Scholz am Sonntagabend nach den Wahlen zur Bürgerschaft in der Hansestadt. Dort hatte die SPD nach der ARD-Prognose 37,5 Prozent erhalten und kann weiterregieren.

Die Hamburger SPD mache das "sehr gut", sei es bei gebührenfreien Kitas, beim sozialen Wohnungsbau oder einer pragmatischen Wirtschaftspolitik. Rot-Grün sollte weitermachen, machte Scholz seine Präferenz deutlich. Allerdings entscheide das die Hamburger SPD. Rot-Grün habe hohes Ansehen bei den Bürgern. Dies dürfte Priorität bei den Verhandlungen haben.

Die Grünen-Fraktionschefin im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden mit dem Ergebnis ihrer Partei in der Hansestadt. Die Grünen hätten ihr Ergebnis verdoppelt. Die Hamburger hätten sehr deutlich gemacht, sie wollten sehr viel mehr Grün haben.

Quelle: DPA