Hannovers Verteidiger erleidet Rippenbrüche

Schockmoment im Training: Ostrzolek kracht mit seinem Keeper zusammen

Matthias Ostrzolek
Matthias Ostrzolek
© Imago Sportfotodienst

28. Februar 2019 - 15:14 Uhr

Notarzt musste kommen

Als hätte Hannover 96 nicht eh schon genug sportliche Probleme, verletzte sich nun auch noch Verteidiger Matthias Ostrzolek im Training schwer. Der 28-Jährige erlitt mehrere Rippenbrüche. Mit dem Notarzt ging es in die Klinik.

Zusammenprall mit Keeper

Die Abstimmung zwischen Torwart und Verteidiger sollte immer passen. Doch beim Training von Hannover passte sie dieses eine Mal nicht. Kurz vor Ende der Einheiten rasselten Ostrzolek und sein Keeper Michael Esser heftig gegeneinander. Der Linksverteidiger musste lange behandelt und schließlich sogar vom Notarzt abgeholt werden.

"Mannschaft wird sich für ihren Kollegen zerreißen"

"Das sah schon sehr böse aus, ein Schockmoment. Unsere Spieler waren und sind bestürzt", sagte Coach Thomas Doll. "Es war einfach eine unglückliche Aktion, Michael soll sich keine Vorwürfe machen."

Für die wichtige Partie beim VfB Stuttgart am kommenden Sonntag wird Ostrzolek ausfallen. Ein Verlust, doch Doll setzt auf eine Trotzreaktion. "Die Mannschaft wird sich für ihren Kollegen zerreißen."