Schockierendes Video: Frau wirft Hund brutal auf den Boden

01. Januar 2016 - 12:53 Uhr

Brandi Chin wird nun wegen Tierquälerei angezeigt

Skrupellos und eiskalt hat sie den hilflosen Hund am Hals gepackt. Dann holt sie aus und wirft das Tier mit Schwung auf den harten Asphalt. Der Mops landet dabei so unsanft, dass er sich mehrmals um seine eigene Achse dreht. Dieses grausame Video aus den USA verbreitet sich im Internet derzeit wie ein Lauffeuer – und sorgte nun dafür, dass sich Brandi Chin wegen schwerer Tierquälerei verantworten muss.

Ein Streit mit ihrem Lebensgefährten soll nach Informationen des Nachrichten-Senders 'WDAM' zu der brutalen Reaktion von Chin geführt haben. Keine Entschuldigung, sagen die örtliche Polizei und Michael Ramirez vom Solano County Humane Animal Services in Fairfield im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie wurden auf Chin aufmerksam, nachdem das Video rund 112.000 Mal bei Facebook geteilt wurde.

Und die Tat soll nicht ungestraft bleiben. Chin wird sich wegen Tierquälerei verantworten müssen – auch, weil es nicht das erste Mal gewesen sein soll, dass sie den Hund misshandelte. "Sie hat diesen Hund nicht verdient", erklärt Michael Ramirez. Bleibt zu hoffen, dass Chin so schnell nicht mehr in die Nähe eines Tieres kommt.