Schockierendes Video: Bei Calais will ein LKW-Fahrer Flüchtlinge überfahren

26. Februar 2016 - 19:20 Uhr

Aufnahmen sind Teil einer ganzen Video-Serie

Immer wieder kommt es in der französischen Hafenstadt Calais zu Auseinandersetzungen mit Flüchtlingen. Die Verzweifelten Menschen versuchen auf Züge oder Lastwagen zu springen, um durch den Eurotunnel nach England zu gelangen. Die Behörden gehen streng gegen die Migranten vor und versuchen, die Zugangswege zum Tunnel abzusperren. Nun kam es offenbar erneut zu einem schockierenden Zwischenfall.

LKW-Fahrer in Calais steuert in eine Gruppe Flüchtlinge
Nahe der französischen Stadt Calais steuert ein LKW-Fahrer ungebremst in eine Gruppe Flüchtlinge.

Ein frustrierter ungarischer LKW-Fahrer ist in einer Gruppe Flüchtlinge gerast, die zu Fuß auf der Autobahn unterwegs war. Das berichtete die britische Zeitung 'Daily Mail'. Das allein wäre schon schlimm genug, doch der Fahrer hat die ganze Aktion sogar gefilmt und ins Netz gestellt. Es ist offenbar Teil einer ganzen Video-Serie mit dem Namen 'Emigranten in Calais vs. Fahrer und Europa'.

Auf dem gerade erst veröffentlichten Video ist aus der Sicht des Fahrers zu sehen, wie der Lastwagen beschleunigt und auf den Seitenstreifen ausschert. Dorthin, wo eine Gruppe nichtsahnender junger Männer entlanggeht. Immer wieder versucht der Fahrer die Migranten zu überfahren. Die hilflosen Männer rennen in Panik auseinander und versuchen sich in Sicherheit zu bringen. Sie werfen Flaschen gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs – anders können sie sich nicht gegen die Attacke wehren. Laut der Beschriftung auf der Videoplattform Youtube hat sich der Vorfall auf der Autobahn A216/N216 nahe von Calais ereignet. Wie knapp sich die Männer vor einem schlimmen Unfall retten können, zeigt das Video.