Schockierendes Geständnis

Unglaublich! Joan Collins heiratete ihren Vergewaltiger

05. Januar 2022 - 8:52 Uhr

Geständnis über ihre erste Ehe

Schauspielerin Joan Collins (88) gibt sich in der Öffentlichkeit stets als starke und selbstbewusste Frau. Doch nun macht sie ein schockierendes Geständnis, das vor allem ihre erste Ehe in einem anderen Licht erscheinen lässt, wie unser Video zeigt.

Joan Collins trifft eine folgenschwere Entscheidung

"Er war 31 und ich 17 und Jungfrau. Ich wusste, dass das Zuhause Ärger geben würde", verrät die 88-Jährige nun in ihrer gerade erschienenen Dokumentation "This is Joan Collins". Sie gesteht damals vergewaltigt worden zu sein. Aus Scham und Angst vor Ärger trifft sie damals eine unglaubliche Entscheidung: Joan Collins heiratet ihren Vergewaltiger Maxwell Reed.

Er soll sie damals beim ersten Date in seinem Apartment mit einem Drink und Drogen betäubt haben, um sich an ihr zu vergehen. "Das nächste, an das ich mich erinnerte war, dass ich aufwachte während ich auf dem Sofa lag und er mich vergewaltigte", erzählt Collins. Nur wenige Monate später – mit 18 Jahren – heiratet sie Reed, weil er sie entjungfert hat. In ihrer damaligen Welt schlief man eben nur mit seinem Ehemann.

Dass Collins heute – rund 60 Jahre später – darüber offen reden kann, hat sie vor allem einem zu verdanken: Ehemann Nr. 5 Percy Gibson. Er gibt ihr Halt und Mut. Maxwell Reed kann zu den Vorwürfen keine Stellung mehr nehmen. Er starb bereits 1974. (jve)