Schockierende Quälerei – Mutter klebt Kind an Wand fest

23. Januar 2017 - 11:54 Uhr

Facebook-Live-Video verrät Mutter

Riesen-Skandal in den USA: Weil sie in Ruhe kochen und putzen wollte, klebte eine junge Mutter ihr Kind einfach an die Wand. Anschließend postete sie ein Live-Video bei Facebook, in dem sie ihre ungewöhnliche Methode rechtfertigte. Mittlerweile sitzt die Frau in Untersuchungshaft.

Wie kann man seinem Kind so etwas antun? In Reynoldsburg (Ohio) hat eine Mutter ihren zweijährigen Sohn an die Wand ihrer Wohnung geklebt. Die 18 Jahre alte Shayla Rudolph wollte in Ruhe putzen und kochen – und fühlte sich dabei von ihrem kleinen Sohn gestört. Also fixierte sie ihn mit handelsüblichem Paketband im Flur.

Anschließend postete Rudolph ein 15-minütiges Facebook-Live-Video, in dem sie ihre ungewöhnliche Maßnahme rechtfertigte: "Wenn du beim Saubermachen von den Kindern gestört wirst. Kleb sie einfach an die Wand! Du kommst nicht zum Kochen, weil sie um dich herumwuseln. Kleb sie einfach an die Wand!"

Junge nun in Pflegefamilie untergebracht

In dem Video, das inzwischen gelöscht ist, wirkt die Mutter überfordert. Einerseits droht sie ihrem Sohn: "Pass auf, dass ich nicht noch mehr Klebeband hole. Sei ruhig. Du kannst von dort den Fernseher sehen." Dann wiederum küsst sie ihn, sagt: "Du hast die beste Mama auf der ganzen Welt."

Der Fall in Reynoldsburg fiel übrigens nur auf, weil ein aufmerksamer Zuschauer das Video bei der Polizei meldete. Diese nahm die Mutter anschließend fest, sie muss sich nun vor einem Gericht verantworten. Der kleine Sohn wurde vom Kinder-Notdienst 'Franklin County Children's Services' in Obhut genommen. Er wird nun in einer Pflegefamilie untergebracht.