12. Oktober 2018 - 8:05 Uhr

Angelika Rouyer konnte es kaum fassen

"Rewe SAGT DANKE" steht neben der Zahl, die Angelika Rouyer aus Mittelfeld in Bayern in einen Schockzustand versetzt hat. Das Problem: Ihre Banking-App zeigt auf einmal eine Abbuchung von 8.590.000.000,42 Euro an. Ein dickes Minus, obwohl sie natürlich nie für diesen Betrag eingekauft hatte. Noch kurioser: In der letzten Zeit habe sie bei Rewe gar nicht eingekauft, schrieb die 33-Jährige noch am gleichen Morgen bei Facebook. Was steckte also dahinter? Und war sie jetzt etwa bettelarm?

Rewe wusste von gar nichts

Doch es kam alles ganz anders als befürchtet. "Das kann nicht sein, acht Milliarden", hatte ihr Vater sie am Telefon beruhigt. Danach klingelte bei Rewe das Telefon: Die Supermarkt-Kette wusste von gar nichts. Endgültig erleichtert war die junge Frau dann nach einem Besuch in der nächsten Filiale der Commerzbank. "Die Abbuchung ist nie erfolgt, es gibt keine Lastschrift von Rewe", hieß es dort - zur Freude von Angelika Rouyer.

"Ursache für die fehlerhafte Anzeige des Umsatzes ist die Nutzung einer veralteten Version der Banking-App", sagte eine Commerzbank-Mitarbeiterin dem Online-Portal "BGLand24.de".

Alles war nur ein Versehen und der Schock war ganz umsonst.