Schnellboot vor Macao gekentert - 15 Vermisste

27. Februar 2015 - 19:47 Uhr

Boot wurde vermutlich von Menschenschmugglern benutzt

Vor der Küste von Macao ist ein Schnellboot mit 19 Passagieren gekentert. 15 Menschen werden vermisst, vier konnten gerettet werden, wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua mitteilte.

Das Boot sei vermutlich von Menschenschmugglern benutzt worden. Neben dem Kapitän und zwei Seeleuten seien 16 blinde Passagiere an Bord gewesen, zitierte Xinhua die Küstenwache. Zu der Herkunft der blinden Passagiere und ihrem Endziel machten die Behörden zunächst keine näheren Angaben.