RTL News>Fussball>

Schmidt freut sich auf "den geilsten Abstiegskampf, den es je gab"

Mainzer Sportdirektor im NITRO-Interview

Schmidt freut sich auf "den geilsten Abstiegskampf, den es je gab"

Martin Schmidt ist heiß auf die schweren Aufgaben

Im ersten Auswärtsspiel unter Bo Svensson gelingt dem FSV Mainz ein kleiner Coup. Der Punktgewinn von Dortmund soll dem Abstiegskandidat Auftrieb geben . In den Englischen Wochen warten nämlich schon die nächsten starken Gegner. Doch Sportdirektor Martin Schmidt freut sich ungemein auf die schweren Aufgaben und auf den Abstiegskampf, wie er im NITRO-Interview oben erzählt.

Am Dienstag kommt der VfL Wolfsburg

Nach dem überraschenden 1:1 bei Borussia Dortmund hofft der Tabellenvorletzte am Dienstagabend ( 20.30 Uhr im Liveticker auf rtl.de ) im Duell mit dem VfL Wolfsburg auf weiteren Zuwachs auf dem Punktekonto, bevor es Samstag erneut zu Hause gegen das Spitzenteam aus Leipzig geht.

Mit bisher nur sieben Zählern liegen die Rheinhessen schon sieben Punkte hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz zurück. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt auch schon fünf Punkte. Verzichten müssen die Mainzer auf die verletzten Jeremiah St. Juste und Daniel Brosinski. Doch mit neuem Trainer und einem frohen Sportdirektor dürfte wieder eine Überraschung drin sein.

100 % Bundesliga – Fußball bei NITRO gibt es immer montags, ab 22.15 Uhr .