Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Schlimmste Grippesaison seit 2012 in Thüringen

Impfung
In Thüringen starben 26 Menschen in Folge einer Grippe. Foto: Arno Burgi/Archiv © deutsche presse agentur

26 Tote und mehr als 16.400 gemeldete Erkrankungen sind die Bilanz der stärksten und längsten Grippesaison seit Jahren in Thüringen. Seit 2012 habe es nicht mehr so viele Infektionen im Land gegeben, teilte das Sozialministerium mit. Unter der Grippewelle hätten vor allem Kinder gelitten. Mädchen und Jungen im Alter zwischen einem und neun Jahren seien hauptsächlich erkrankt. Insgesamt mussten 1435 Patienten mit einer Influenza-Erkrankung ins Krankenhaus. 13 Männer und 13 Frauen im Alter zwischen 54 und 96 Jahren starben an der Infektion.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen