50 Jahre Bühnenerfahrung

Schlagerstar Marianne Rosenberg wollte ihre größten Hits nicht mehr singen

11. März 2020 - 11:29 Uhr

Mit 15 Jahren landete sie ihren 1. Schlager-Hit

Marianne Rosenberg wird heute (10. März 2020) 65 Jahre alt. Mit gerade einmal 15 Jahren wurde sie bei einem Nachwuchswettbewerb entdeckt und landete mit ihrer ersten Single "Mr. Paul McCartney" einen Hit. Mit dem Song "Er gehört zu mir" wurde sie schließlich 1975 zum Schlagerstar, feierte von da an viele weitere Erfolge und kann nun auf 50 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken.

Wir haben die Sängerin an ihrem Geburtstag getroffen und ein Interview geführt. Dabei hat sie uns verraten, dass sie ihre größten Hits irgendwann nicht mehr auf Konzerten singen wollte. Ein Schock für ihre Fans.

Kein Konzert ohne „Er gehört zu mir“

"Ich glaube Mitte der 80er-Jahre habe ich beschlossen, dass ich diese ganzen Liebeslieder nicht mehr singen möchte", sagt Marianne Rosenberg. Doch das kam bei ihren Fans gar nicht gut an und die Sängerun musste umdenken. "Die Stones kamen nicht ohne 'Satisfaction' aus. Von da ab wusste ich, die großen Klassiker müssen immer im Gepäck sein." 

Warum sich Marianne Rosenberg in unserem Interview mit Bundeskanzlerin Angela Merkel vergleicht, zeigen wir im Video.

Marianne Rosenberg saß neben Dieter Bohlen in der DSDS-Jury

Doch nicht nur als Sängerin hat Marianne Rosenberg in den letzten Jahren auf sich aufmerksam gemacht. So saß sie 2014 neben Dieter Bohlen in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar".

Die 11. DSDS-Staffel mit Marianne, sowie die aktuellen Folgen, gibt es bei TVNOW zu sehen.