Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Schlaganfall-Risiko und Körpergröße: Leben kleinere oder größere Menschen gefährlicher?

Was die Körpergröße mit Schlaganfall zu tun hat
Was die Körpergröße mit Schlaganfall zu tun hat Dänische Studie zum Risiko 00:32

Kleinere Kinder haben später öfter einen Schlaganfall

Was hat die Körpergröße mit dem Schlaganfall-Risiko zu tun? Dänischen Forschern zufolge gibt es da zumindest einen Zusammenhang – auch wenn sie über die Ursachen noch spekulieren. So haben Kinder, die kleiner als der Durchschnitt sind, als Erwachsene ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu bekommen. Die Studie erschien im Fachmagazin 'Stroke'.

Bereits wenige Zentimeter entscheiden.

Die Wissenschaftler aus Kopenhagen werteten Daten von 311.009 sieben- bis 13-jährigen Schülern aus, die zwischen 1930 und 1989 geboren wurden. Von ihnen erlitten später über 10.000 einen Schlaganfall und über 2.500 eine Hirnblutung.

Mädchen und Jungen, die fünf bis acht Zentimeter kleiner waren als der für ihr Alter typische Durchschnitt, hatten ein um zehn Prozent erhöhtes Risiko für einen ischämischen Schlaganfall.

Größere Menschen – höheres Thrombose-Risiko?

Spielt die Körpergröße im Erwachsenenalter eine andere Rolle? So haben schwedischen Forschern zufolge große Erwachsene ein höheres Risiko für eine Thrombose-Erkrankung. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen nimmt demnach mit der Körpergröße die Gefahr zu, das eine Vene durch ein wanderndes Blutgerinnsel verstopft, berichten sie im Fachblatt 'Circulation: Cardiovascular Genetics'. In der Lunge kann Thrombose eine lebensbedrohliche Lungenembolie zur Folge haben. Auch Herzinfarkte und Schlaganfälle gehen häufig auf eine Thrombose zurück.

Ob groß oder klein - es ist immer wichtig, die Schlaganfall-Symptome zu kennen. Bei welchen Anzeichen Sie Hilfe holen sollten, sehen Sie im Video.

Was hat die Körpergröße mit Diabetes und Krebs zu tun?

Dass die Körpergröße das Risiko für eine Reihe von Krankheiten mitbestimmt, haben bereits andere Untersuchungen gezeigt. Demnach haben größere Menschen ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes, aber ein höheres Risiko für Krebs.

Mehr Life-Themen