Schießerei wie im Wilden Westen - Autofahrer ballert bei Routinekontrolle auf Polizisten

16. November 2018 - 10:02 Uhr

Arkansas: Mann eröffnet Feuer auf Polizisten

Mit dieser Reaktion hatte ein Polizist im US-Bundesstaat Arkansas wohl nicht gerechnet: Bei einer Routinekontrolle feuerte ein angehaltener Autofahrer plötzlich unvermittelt mit einer Pistole auf den Streifenwagen. Was dem Mann zu der heftigen Aktion trieb, ist bislang unbekannt.

Angreifer ergriff die Flucht

Vom Kugelhagel wurde der Beamte zum Glück verschont - er kam unverletzt davon. Doch sein Streifenwagen ist von den Kugeln förmlich durchsiebt worden. Die Bilder des brisanten Angriffs sehen Sie im Video. Sie wurden von der Dashcam des Polizeiwagens aufgezeichnet.

Während der Schießerei war der Angreifer nicht allein: Auf dem Beifahrersitz hatte offenbar seine Freundin Platz genommen. Doch kurz nachdem der Angreifer die Flucht ergriffen hatte, hielt er noch einmal an und ließ seine Freundin aussteigen. Sie wollte offenbar nichts mit dem Täter zu tun haben und ergab sich der Polizei.