"Ich habe so Angst"

Schauspielerin Isabell Horn lässt Knoten in der Brust untersuchen

Isabell Horn ist auf dem Weg zum Brustzentrum, um ihre Knoten in der Brust untersuchen zu lassen.
Isabell Horn ist auf dem Weg zum Brustzentrum, um ihre Knoten in der Brust untersuchen zu lassen.
© Instagram/dieisabellhorn

13. Oktober 2021 - 14:19 Uhr

Isabell Horn lässt ihre Auffälligkeit in der Brust abchecken

"Ich bin so aufgeregt, so unruhig und habe so Angst", spricht Isabell Horn in ihrer Instagram-Story zu ihren Followern. Es sind ungewohnte Worte der sonst so positiven Schauspielerin. Nachdem vor einigen Wochen Knoten in der Brust entdeckt wurden, muss sie nun den nächsten Schritt machen und sich untersuchen lassen – ein Angang für die 37-Jährige.

"Ich bin fix und fertig mit den Nerven“

Isabell Horn ist am Mittwochmorgen (13. Oktober) früh auf den Beinen. Für den ehemaligen GZSZ-Star steht ein wichtiger Termin an. "Bin auf dem Weg zum Brustzentrum", erklärt sie bei Instagram. "Erst wird ein Ultraschall gemacht. Dann wird eine Biopsie gemacht bezüglich der gutartigen Knoten."

Vor ein paar Wochen hatte Isabell von Zysten und Knoten in ihrer Brust gesprochen. Lange habe die 37-jährige Zweifachmama den Termin vor sich hergeschoben, nun geht sie dem Ganzen endlich auf den Grund. "Ich hoffe wirklich, dass sie gutartig sind. Ich bin fix und fertig mit den Nerven", so Isabell.

Die Aufregung ist der Ex-"Alles was zählt"-Schauspielerin deutlich anzumerken: Sie schaut nervös hoch und runter während sie spricht, sie wiederholt ihre Aussagen. "Es bringt nichts, solche wichtigen Termine vor sich her zu schieben. Man muss das jetzt einfach anpacken", predigt sie sich selbst – und motiviert damit auch ihre Community, sich solcher gesundheitlichen Dinge anzunehmen. (rla)