Do | 21:15

Schauspieler Daniel Rodic spielt Luís Pinto, einen Kommissar-Anwärter

 Luis (Daniel Rodic, r.) ermittelt im reichen Hafencity-Mileu.
Schauspieler Daniel Rodic spielt Luís Pinto, einen jungen Kommissar-Anwärter. © Klassentreffen, MG RTL D / Georges Pauly

Luís Pinto, 26 – Kommissar-Anwärter

Luís` Familie stammt ursprünglich aus Portugal, er selbst ist in Deutschland geboren. Luís ist groß geworden mit "Bones" und "CSI", findet es irre spannend, die Puzzleteile eines Falls zusammen zu setzen.

Luís hat Abitur, ging danach an die Polizeihochschule und schloss als Jahrgangsbester ab. Die Eltern sind stolz, die Geschwister irgendwie auch, wissen allerdings noch nicht, wie sie mit dem "Bullen” in den eigenen Reihen umgehen sollen: Ein bisschen Schmu ist in der Gastronomie ja immer. Der Umgang innerhalb der Familie Pinto ist laut, fröhlich, auch streitbar – und immer herzlich. Luís wuchs mit der Sicherheit auf, im Leben niemals allein zu sein. Eine Freundin hat Luís übrigens nicht, ist aktuell ganz klar im Karriere-Modus. Da ist kein Platz für die Liebe. Denkt er. Meistens.

Biografie Daniel Rodic

Daniel Rodic wurde 1991 in Mainz geboren. 2012 absolvierte er seine Schauspielausbildung am Deutschen Zentrum für Schauspiel und Film in Hürth bei Köln. Sein Schauspieldebüt gab er 2010 in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei" und "Notruf Hafenkante". Es folgten weitere Rollen, unter anderem in der Fernsehserie "Verbrechen nach Ferdinand von Schirach" sowie im Fernsehfilm "Sommer in Rom". Von Ende 2013 bis Anfang 2015 spielte er die Rolle des Cem in der erfolgreichen RTL-Serie "Der Lehrer" sowie Episodenrollen in den ZDF-Fernsehserien "Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen", "SOKO Stuttgart" und "Heldt". Seine erste Hauptrolle hatte er als Marco Petrassi in der Krimireihe "Alles Verbrecher" an der Seite von Ulrike Krumbiegel.


Alles zu Bad Cop

Erklärungsversuch von Luís

Wann ging dir Jan mal so richtig auf den Sack?

"Bad Cop - kriminell gut" bei RTL

​Bambi-Preisträger David Rott, bekannt aus "Der Mann mit dem Fagott" und "Kleine große Stimme", schlüpft in der actiongeladenen RTL-Serie "Bad Cop - kriminell gut" in die Hauptrolle des Verbrechers Jan Starck.

Nachdem dessen Zwillingsbruder Jesko Starck bei einem Polizeieinsatz, in den auch Jan selber verwickelt ist, tödlich verunglückt, sieht er sich gezwungen, die Identität seines Bruders anzunehmen - nur so kann er sein Leben retten. Doch das Eintauchen in das Leben seines Bruders gestaltet sich für Jan schwieriger als gedacht, denn Jesko hat ihm neben zwei Töchtern und einer Karriere als Kriminalkommissar auch eine unmittelbar bevorstehende Scheidung hinterlassen.

Die Dinge werden noch komplizierter für "Jesko", als er sich in seine Schwägerin Bea (Alma Leiberg), die als Kripo-Chefin auch seine Vorgesetzte ist, verliebt. Obwohl er auf Distanz gehen will, sucht er gleichzeitig die Nähe zu ihr. Als er auch an seiner neuen 'Vaterrolle' immer mehr Gefallen findet, steht er vor der Entscheidung: Unabhängigkeit oder Familie?

Auch in seinem neuen Job als Kriminalkommissar muss "Jesko" sich zurechtfinden, ohne dabei Aufsehen zu erregen. Was das Ganze noch heikler macht, ist die Tatsache, dass Jan eigentlich auf der anderen Seite des Gesetzes steht - nämlich auf der des Verbrechers. Doch dies bringt ihm als Polizist in "Bad Cop" einen entscheidenden Vorteil: Er kann die Fälle aus dem Blickwinkel eines Kriminellen lösen und mogelt sich so erfolgreich durch seinen Job. Wenn da nicht noch sein überengagierter Ermittlungspartner Luis Pinto (Daniel Rodic) wäre …

Die neue RTL-Crime-Serie "Bad Cop - kriminell gut" besticht durch außergewöhnliche Protagonisten, verzwickte Kriminalfällen und eine verbotene Liebe. Gelingt es Jan, seine neue Identität zu wahren oder fliegt er in dem riskanten Versteckspiel auf?