„Ein Kind zu verlieren ist der Albtraum aller Eltern"

Schauspieler Archie Lyndhurst (†19) starb im Schlaf: Mutter erklärt die Todesursache

Archie Lyndhurts Eltern Nicholas und Lucy Lyndhurst trauern um ihren Sohn.
© lucy_lyndhurst / Instagram

21. Januar 2021 - 10:32 Uhr

Daran starb TV-Star Archie Lyndhurst

CBBC-Star Archie Lyndhurst ist am 22. September 2020 im Alter von nur 19 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Jetzt machten seine Eltern die Todesursache des jungen Schauspielers öffentlich.

Archie Lyndhurst hatte Blutungen im Gehirn

Der Sohn des britischen Schauspielers Nicholas Lyndhurst (59, "Only Fools and Horses"), ist im Herbst 2020 plötzlich im Schlaf verstorben. Sein Sender CBBC, bei dem er in der Sitcom "So Awkward" in seiner Rolle des Ollie Coulton zu sehen war, gab den Tod des 19-Jährigen bekannt.

Lucy Lyndhurst postete jetzt eine Reihe von Fotos ihres geliebten Sohnes auf Instagram und schrieb dazu einen langen, herzzerreißenden Text. Darin erklärte die trauernde Mutter auch, woran Archie starb.

Vor seinem Tod zeigte Archie keinerlei Krankheitssymptome

Sein Tod habe eine natürlich Ursache gehabt. Die genaue Todesursache sei eine intrazerebrale Blutung gewesen, die durch eine akute Iymphoblastische Leukämie verursacht wurde.

Weiter schreibt sie: "Archie hatte zahlreiche Blutungen im Gehirn und der Arzt bemühte sich sehr, uns zu versichern, dass er keine Schmerzen hatte, weil es im Schlaf passierte". Es handelte sich laut des medizinischen Begriffs um eine "rapide Leukämie". Nur etwa 800 Menschen im Jahr würden daran sterben, teilte Archies Mutter mit. "Ein Kind zu verlieren ist der Albtraum aller Eltern und ich wünsche diesen Schmerz niemandem", so Lucy weiter. Archie Lyndhurst hatte vor seinem Tod keinerlei Krankheitsanzeichen.