Club zieht die Reißleine

Schalke schmeißt Trainer Wagner raus

28.08.2020, Fussball, Saison 2020/2021, Testspiel, FC Schalke 04 - Aris Saloniki, Cheftrainer David Wagner (FC Schalke
© imago images/RHR-Foto, RHR-FOTO/Tim Rehbein via www.imago-images.de, www.imago-images.de

28. September 2020 - 21:54 Uhr

Schlechtester Start der Geschichte

Der FC Schalke 04 hat sich nach dem katastrophalen Saisonstart von Trainer David Wagner getrennt. Das teilte der Verein am Sonntag mit. Schalke hatte mit zwei Niederlagen und 1:11 Toren den schlechtesten Saisonstart der Liga-Historie hingelegt.

Schalke will Neuanfang

"Wir alle hatten gehofft, dass wir die sportliche Wende zusammen mit David Wagner schaffen können. Leider haben die ersten beiden Spieltage der neuen Saison nicht die dafür notwendigen Leistungen und Resultate erbracht", sagte Sportvorstand Jochen Schneider. "Wir haben uns daher dazu entschlossen, den Weg des personellen Neuanfangs zu gehen. Diese Entscheidung ist uns trotz der enttäuschenden Ergebnisse alles andere als leichtgefallen."

Wagner ist in der 58. Bundesliga-Saison erst der vierte Trainer nach Rinus Michels (Köln 1983), Morten Olsen (Köln 1995) und Dieter Hecking (Hannover 2009), der schon nach dem zweiten Spieltag entlassen wird. Wagner, der von 1995 bis 1997 Profi auf Schalke war, hatte noch einen Vertrag bis 2022. Noch nie in der Bundesliga-Geschichte war ein Team schlechter gestartet als Schalke.

Video: Freund sieht strukturelles Problem auf Schalke