Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

'Scars behind Beauty': Tätowierer gibt depressiven Menschen wieder neuen Lebensmut

Tattoo auf Narben
Tattoo auf Narben Tattoo auf Narben 00:25

„Keiner wollte über die Narben tätowieren“

Die junge Aoife litt jahrelang unter Depressionen. In dieser Zeit hat sie sich selbst an den Armen verletzt. Die Narben erinnern sie an diese Zeit. Die Krankheit hat sie inzwischen überwunden. Deswegen möchte die 19-Jährige sich die Narben am Arm mit einem Tattoo covern lassen. Doch sie findet einfach keinen Tätowierer, der ihr ein Tattoo sticht. Viele haben Angst, dass das Endergebnis aufgrund der Narben schlecht aussieht, erzählt Aoife dem 'Independent'.

Schon 300 Leute auf der Warteliste

Aber dann traf Aoife Ryan Sean Kelly, einen Tätowierer aus Dublin. Er erklärte sich bereit, ihr ein Tattoo zu stechen. Und Ryan war so bwegt, von Aoife's Geschichte, dass er ihr sogar das Tattoo schenkte. Doch das ist nicht alles: Ryan gründete das Projekt 'Scars behind Beauty'.

Jeden Samstag kommen jetzt Menschen zu ihm und lassen sich ihre Narben mit einem Tattoo covern. Über 300 Menschen stehen schon auf seiner Warteliste.

Einige seiner Narben-Tattoos können Sie sich im Video anschauen.

Mehr Life-Themen