Wertvolle Pflege

Scalp Care: Welche 3 Methoden bei trockener Kopfhaut helfen

Scalp Care: Trockene Kopfhaut ist lästig, aber vermeidbar. So geht's.
Scalp Care: Trockene Kopfhaut ist lästig, aber vermeidbar. So geht's.
© iStockphoto, JULYA SAVCHENKO

03. Mai 2021 - 11:39 Uhr

Scalp Care: Die Kopfhaut steht im Rampenlicht

Maske, Creme, Serum & Co.: Es gibt unendlich viele Produkte für das Gesicht. Doch wieso spricht eigentlich niemand über den Kopf? Trockene Kopfhaut ist ein Problem, das viele Menschen haben – aber niemand spricht. Mit dem neuen "Scalp Care"-Trend gibt es endlich eine Lösung: Hier steht die Kopfhaut im Mittelpunkt. Diese Methoden und Produkte sind wirklich effektiv.

1. Methode zur Scalp Care: Scalp Scrub entfernt Schuppen & Co.

Trockene Kopfhaut kommt meist mit nervigen Hautschuppen daher. Hier können Sie entgegenwirken: Mit einem Peeling lässt sich die abgestorbene Haut entfernen. Haben Sie sehr trockene Kopfhaut? Dann sollten Sie unbedingt ein sanftes Peeling benutzen. Auch Produkte mit Teebaumöl bieten sich an: Teebaumöl wirkt antibakteriell und beruhigt die Kopfhaut. Das Mikro-Peeling-Shampoo von Briogeo* erfüllt alle wichtigen Anforderungen, dafür sind aber auch 45 Euro fällig. Das lohnt sich aber besonders bei intensiveren Reinigungskuren.

Anwendung: Einfach in die Kopfhaut einmassieren und danach sorgfältig ausspülen. In der Regel kommen solch intensiven Produkte nur einmal in der Woche zum Einsatz.

2. Methode zur Scalp Care: Scalp Balm für tiefenwirksame Feuchtigkeit

Sie trauen sich kein Peeling zu? Dann ist diese Methode ein guter Kompromiss: Ein Scalp Balm wirkt wie eine Creme und spendiert sofort Feuchtigkeit. Besonders Wirkstoffe wie Teebaumöl und verschiedene Kräuter reparieren und pflegen Ihre angegriffene Kopfhaut – ein wichtiger Bestandteil der Scalp Care. Ein empfehlenswertes Produkt ist beispielsweise der Alcina Kopfhaut-Balsam*. Laut Hersteller bringt der Balsam Ihre Kopfhaut wieder in Takt.

Anwendung: Tragen Sie das Produkt auf Ihre Kopfhaut auf. In der Regel müssen Sie den Balsam für 10-15 Minuten einwirken lassen. Spülen Sie nun das Produkt aus – fertig. Wichtig: Achten Sie bei der Frequenz der Anwendung auf die Produkthinweise.

3. Methode der Scalp Care: Scalp Oil hilft bei trockenster Kopfhaut

Öle sind besonders angesagt, wenn es um trockene Haut geht. Nicht umsonst gibt es etliche Varianten für fast jedes Körperteil. Vor allem für die Kopfhaut bietet sich solch ein Produkt an: Es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und lindert dank pflegender Bestandteile sofort den Juckreiz. Öle wie das Moroccanoil für trockene Kopfhaut*, sind hier besonders geeignet.

Anwendung: Verteilen Sie das Öl auf Ihrer Kopfhaut und massieren Sie es leicht ein. Im Normalfall sollten Sie das Produkt 5-10 Minuten im Haar lassen. Nach der Einwirkzeit gut auskämmen und auswaschen.

Fazit: Unser Kopf liebt Scalp Care

Die unterschiedlichen Methoden sind äußerst effektiv und angenehm. Pflege und Wellness in einer Routine. Wichtig: Ihre Entscheidung sollte davon anhängen, welche Methode am besten für Sie funktioniert. Nur so sehen Sie gute Ergebnisse – es heißt also: ausprobieren!

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Auch interessant