Ehrliche Worte über Kinder & Scheidung

Mutter mit Anfang 20: Für Sarah Connor war es "ein Segen"

Sarah Connor spricht in der GALA über ihre Kinder und ihre Scheidung.
Sarah Connor spricht in der GALA über ihre Kinder und ihre Scheidung.
www.imago-images.de, IMAGO/APress, IMAGO

2004 wurde Sarah Connors Sohn Tyler (18) geboren. 2006 folgte Tochter Summer (16). Zeitgleich stürmte die heute 42-Jährige die Charts. Ganz schön stressig, oder? In der aktuellen GALA (Heft 49/2022, ab 1. Dezember im Handel) verrät Sarah, dass sie trotzdem nie bereut hat, so früh Mutter geworden zu sein. Im Gegenteil.

Lesetipp: Sarah Connor & Marc Terenzi super stolz: Sohn Tyler hat den Abschluss

Sarah Connor: "Muttersein war kein großer Schock für mich"

Sarah Connor bezeichnet es „als Segen“, ihre beiden großen Kinder schon mit Anfang 20 bekommen zu haben. „Ich war und bin eine instinktive Mama“, erklärt sie der GALA.

Als Älteste unter sechs Geschwistern hatte sie schließlich auch Übung: „Der Übergang von der Rolle der großen Schwester zum Muttersein war kein großer Schock für mich wie für andere, die schon lange ein selbstbestimmtes Leben führen.“

Natürlich habe es trotzdem Momente gegeben, in denen Sarah sich das Leben anderer 20-Jähriger gewünscht habe, wie sie zugibt: „Trotz aller Freude hatte ich in meinen Zwanzigern öfter Sehnsucht nach Studieren, WG-Leben, Ausgehen. Stattdessen habe ich viel gearbeitet und meine Familie ernährt.“

Im Video: Sarah Connor & Tochter Summer lassen sich Partner-Tattoos stechen

Sarah Connor lässt sich Partner-Tattoo mit Tochter stechen Für immer verbunden
00:32 min
Für immer verbunden
Sarah Connor lässt sich Partner-Tattoo mit Tochter stechen

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Scheidung von Marc Terenzi war "kein Weltuntergang"

Inzwischen hat Sarah vier Kinder. Tyler und Summer aus ihrer Ehe mit Marc Terenzi - und Delphine (11) und Jax (5) mit ihrem zweiten Ehemann Florian Fischer. Dass ihre erste Ehe gescheitert ist, betrachtet Sarah nicht als „Weltuntergang“: „Ich war finanziell unabhängig, habe die Entscheidung gegen diese Ehe getroffen. Ich wusste, ich schaffe es allein, und war zu jung für ein ernstes Gesicht.“ (csp)