Kurz nach Depressionsbeichte

Sarah Connor: Live-Auftritt im ZDF kurzfristig gecancelt

Sarah Connor beichtete unlängst, dass sie depressionserkrankt ist
Sarah Connor beichtete unlängst, dass sie depressionserkrankt ist
© imago images/ZweiKameraden, imago stock&people via www.imago-images.de, www.imago-images.de

20. September 2021 - 10:31 Uhr

Sängerin Sarah Connor muss Show kurzfristig abblasen

Live-Auftritte von Sarah Connor (41) stehen aktuell unter keinem guten Stern. Sehr kurzfristig musste die Sängerin nun erneut eine Show absagen, nachdem bereits eine Performance in Leipzig ins Wasser fiel. Jüngst sorgte sie mit einer ehrlichen Depressions-Beichte für Aufsehen.

Wegen diesem Test fiel die Performance ins Wasser

Mit ihrem seelischen Zustand hat es jedoch nicht zu tun, dass der Auftritt ausfiel. Dass Zuschauer sie am Samstag nicht bei "Der Quiz-Champion – Das Spenden-Special" im ZDF sehen konnten, hatte vielmehr körperliche Gründe. Nach Informationen der "Bild" habe Sarah nach Corona-Quarantäne und negativem Testnachweis auftreten wollen. Kurz vorher habe sie dann absagen müssen. Ein weiterer Test vor der Show habe gezeigt, dass die Sängerin immer noch Corona-Viren in sich trage. Die Virenlast habe sich im nicht ansteckenden Bereich befunden, doch man wollte offenbar auf Nummer Sicher gehen.

Im Video: Sarah Connors Corona-Infektion

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Mutige Depressionsbeichte der Musikerin

Eigentlich wollte das Stimmtalent den Song "Stark" aufführen. In ihren neuen Liedern geht es auch um Depression. Jüngst enthüllte die Musikerin, dass sie unter einer einer solchen leidet. Der Alltag gleite ihr aus den Fingern, sie habe Panikattacken. Und auch auf ihre Ehe soll sich die Erkrankung auswirken. (nos)