Auszeit zu viert

Sarafina & Peter Wollny: Der 1. Familienurlaub mit den Zwillingen macht sie nervös

Peter und Sarafina Wollny unterwegs mit den Zwillingen
Peter und Sarafina Wollny unterwegs mit den Zwillingen
© RTL

05. Oktober 2021 - 11:36 Uhr

Auf in neue Abenteuer

Für Sarafina (26) und Peter Wollny (28) war 2021 ein besonders aufregendes Jahr: Sie sind zum ersten Mal Eltern geworden – und das sogar von Zwillingen. So spannend wie das Jahr gestartet ist, geht es für die kleine Familie auch weiter. Denn jetzt steht der allererste Urlaub zu viert an – und vor allem die zweifache Mama ist kurz davor ganz schön hibbelig...

Das ist Sarafinas größte Angst

"Wir sind fleißig am Kofferpacken", bringt Sarafina ihre Instagram-Community in ihrer Story auf den neuesten Stand. Für sie, Gatte Peter und die Jungs Emory und Casey geht es nämlich in den kommenden Tagen in den Urlaub. Die 26-Jährige betont, "schon mega, mega aufgeregt" zu sein – kein Wunder, denn schließlich muss sie jetzt nicht nur ihre Sachen packen, sondern auch die Taschen der Babys fertigmachen. "Die größte Angst, die ich habe, ist, dass ich irgendetwas vergesse", gesteht sie abschließend.

Doch Sarafina ist zum Glück nicht auf sich allein gestellt und bekommt tatkräftige Unterstützung von ihrer eigenen Mutter Silvia Wollny (56), die bekanntermaßen für mehr als nur zwei Kinder packen musste: "Ich hab ja die Hilfe von Mama, und Mama weiß einfach, was im Urlaub nicht fehlen darf."

Im Video: So läuft der Alltag mit den Wollny-Twins

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Den Urlaub haben sich die frischgebackenen Eltern verdient

Der Start ins Leben war für die Zwillinge ziemlich holprig. Sie erblickten bereits in der 30. Schwangerschaftswoche das Licht der Welt und mussten nach der Geburt noch eine Weile im Krankenhaus bleiben. Als sie dann endlich nach Hause durften, hatten sie allerdings plötzlich mit starken Bauchschmerzen zu kämpfen. Seitdem bekommen die Jungs, die mittlerweile schon 20 Wochen alt sind, eine ganz spezielle Nahrung – und die darf beim Packen natürlich nicht fehlen. "Da haben wir auch vier Packungen mehr eingepackt, als wir für die Zeit eigentlich brauchen", erklärt Sarafina ihren Fans. Na dann kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen! (dga)