Update vom Model

Sara Kulka in Psychoklinik: Bekommt sie ihre Depression in den Griff?

22. Juli 2021 - 12:39 Uhr

Ex-GNTM-Kandidatin Sara Kulka gibt Update zu ihrer psychischen Gesundheit

Model Sara Kulka (31) macht eine schwere Zeit durch. Anfang des Jahres sorgten sich ihre Fans immer stärker um sie, da es ihr wegen Panikattacken immer schlechter ging. Nun hat Sara die Notbremse gezogen und sucht sich Hilfe in einer psychiatrischen Akutklinik. Von dort gibt sie ihren Social-Media-Fans ein Update. Welche dramatischen Auswüchse Saras Leidensweg hatte, verraten wir im Video.

Sara hat in ihrer Kindheit offenbar Schlimmes erlebt

Mit offenen Worten richtet sich die Ex-GNTM-Kandidatin an ihre Fans: "Viele von euch denken, ich bin in einer Reha. Nein. Ich bin in einer psychiatrischen Akutklinik, die mir sehr hilft. Aber letzte Woche ging es mir gar nicht gut", erzählt die in Polen Geborene. Und fährt fort: "Was ich hier mache, ist nicht erholen, sondern viel an mir arbeiten, an meiner Kindheit, an den letzten Jahren."

Scheinbar gibt es viel aufzuarbeiten in Saras Leben. Sie lässt durchblicken, dass sie es in jungen Jahren sehr hart hatte: "Vor allem hätte ich nie gedacht, dass es so hart ist, meine Kindheit aufzuarbeiten. Und über die Ar***löcher zu sprechen, die mir gewisse Dinge angetan haben."

Doch findet Sara in der Klinik die Hilfe, die sie braucht und die ihr gut tut?

Das Ex-GNTM-Model sucht sich psychiatrische Fachhilfe.
Sara Kulka gibt ein Update aus psychiatrischer Akutklinik.
© Instagram

Sara hat einen "tollen" Therapeuten

"Ich habe einen tollen Therapeuten, der immer den Nagel bei mir trifft", spricht die ehemalige Dschungelcamp-Bewohnerin über die Gespräche mit dem Experten. Trotz der schwierigen Situation, in der Sara sich gerade befindet, ist es gut zu wissen, dass sie scheinbar in den richtigen Händen ist. (nos)