Traurige Gewissheit

Saoirse Kennedy Hill: Dokument der Gerichtsmedizin belegt Todesursache

© Instagram/kerrykennedyrfk, SpotOn

5. November 2019 - 18:15 Uhr

Saoirse Kennedy Hill: Es war eine Überdosis

Nun ist es traurige Gewissheit: Saoirse Kennedy Hill, die Enkelin des 1968 ermordeten US-Präsidentschaftskandidaten Robert F. Kennedy (1925-1968), starb an einer versehentlich eingenommenen Überdosis. Das geht aus dem Bericht der Gerichtsmedizin hervor, wie unter anderem die US-Seite "Deadline" berichtet.

Kennedy, die im Alter von 22 Jahren starb, habe demnach einen tödlichen Mix aus Methadon, Alkohol und verschiedenen verschreibungspflichtigen Medikamenten im Blut gehabt. Ihr Tod werde dem Bericht nach als Unfall eingestuft. Mehrere US-Medien, darunter die "New York Times", berichteten, dass Saoirse am 1. August 2019 im Haus ihrer Großmutter in Hyannis Port, im US-Bundesstaat Massachusetts, aufgefunden wurde.

Saoirse war die Tochter von Courtney Kennedy Hill (63), eines von elf Kindern von Robert F. Kennedy und seiner Frau, der Menschenrechtsaktivistin Ethel Kennedy (91).

spot on news