Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Sanierung der Schwanenteichanlage in Leipzig

Die Sanierung der Schwanenteichanlage in Leipzig soll nächste Woche beginnen. Die sanierungsbedürftige Anlage solle bis April 2019 erneuert werden, teilte das Leipziger Amt für Stadtgrün und Gewässer am Donnerstag mit. Der Promenadenring sei der älteste kommunale Landschaftspark Deutschlands und stehe als Kulturdenkmal unter Schutz, hieß es weiter. Die Schwanenteichanlage war nach 1945 bereits mit der Errichtung des Opernhauses 1960 umgestaltet worden. Am Montag (15. Oktober) solle mit bauvorbereitenden Maßnahmen begonnen werden.

Die Grünflächen seien durch die Nutzung der Fernbushaltestelle stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Nach der Verlagerung des Busbahnhofs solle nun zum künftigen Schutz der Parkanlage auf den noch vorhandenen Natursteinkanten entlang der Goethestraße wieder das historische Geländer errichtet werden. Desweiteren werden Bepflanzungen ergänzt und Baumstandorte unter den Aspekten der Verkehrssicherung und des Denkmalschutzes überprüft.

Kosten für die Sanierung seien im Umfang von etwa 235.000 Euro zu erwarten. Davon werden 80 Prozent aus dem Förderprogramm "Städtebaulicher Denkmalschutz Leipzig-Innenstadt" finanziert. Die Stadt Leipzig beteiligt sich mit einem Eigenanteil von 20 Prozent.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen