RTL News>News>

Salafist gesteht Messer-Attacke

Salafist gesteht Messer-Attacke

Fünf Monate nach Messerattacken auf Polizisten in Bonn steht ein Salafist ab heute vor Gericht: Seine Taten seien durch seine Religion "gerechtfertigt", sagte der 26-jährige Deutsch-Türke vor dem Bonner Landgericht.

Der nach eigenen Angaben "gläubige Muslim" hatte im Mai mit gezücktem Messer drei Polizisten angegriffen und dabei eine Polizistin sowie einen Beamten durch gezielte Stiche in die Oberschenkel verletzt. "Ich dachte, hier geht es vielleicht um Leben und Tod", berichtete die Polizistin.