RTL News>News>

Safari-Horror in Tansania: Hungrige Löwen greifen Auto mit Touristen an

Safari-Horror in Tansania: Hungrige Löwen greifen Auto mit Touristen an

Sie zerfleischten sogar die Reifen

Riesenschock für eine Touristengruppe: Die Besucher des Serengeti Nationalparks in Tansania wollten die exotische Tierwelt Afrikas einmal aus nächster Nähe sehen. Der Wunsch ging in Erfüllung - und zwar in Form eines ausgehungerten Löwenrudels, das den Safari-Freunden näher kam, als ihnen lieb war.

Die Gruppe war mit einem roten Jeep im Revier eines Löwenrudels unterwegs, als sich die Tiere plötzlich auf den Wagen stürzten. Tour-Guide Emmanuel Bayo sagte den 'Caters News', das Rudel habe seit Tagen kein Tier mehr gerissen und die Touristen als Beute wahrgenommen.

Als Essen auf Rädern endeten die Insassen des Wagens allerdings nicht. Die Löwen zerfleischten zwar die Reifen, an den bruchsicheren Scheiben bissen sie sich allerdings die Zähne aus.

Die dramatischen Szenen sehen Sie im Video.