Sachsen unterstützt Landesfeuerwehrverband mit 750 000 Euro

Roland Wöller (CDU), Innenminister von Sachsen. Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

29. Mai 2020 - 13:15 Uhr

Sachsen unterstützt den Landesfeuerwehrverband (LFV) in diesem Jahr mit 750.000 Euro. Einen entsprechenden Fördermittelbescheid übergab Innenminister Roland Wöller (CDU) am Freitag. Er lobte vor allem das Engagement des Verbandes für die Jugendfeuerwehren. Ein Großteil der Fördersumme gibt der LFV an die Jugendfeuerwehren weiter - insgesamt 600.000 Euro. Weitere 50.000 sind für die Förderung von Kinderfeuerwehren gedacht.

Der LFV vertritt die Interessen von mehr als 64.500 Mitgliedern. In ihm werden die Kompetenzen aller Feuerwehrbereiche gebündelt - der Freiwillige Feuerwehren, Berufsfeuerwehren, Werkfeuerwehren und der Arbeitsgemeinschaft der Kreisbrandmeister. Bestandteil des Verbandes ist zudem die Landesjugendfeuerwehr, zu der derzeit über 14.800 Mädchen und Jungen gehören, hieß es. Seit 2009 gebe es einen kontinuierlichen Anstieg bei den Mitgliederzahlen.

Quelle: DPA