Sie hatten einen Streit

Seniorin ersticht Ehemann und erzählt es Nachbarin - Festnahme

© dpa, Uli Deck, ude sv jsc mac vfd rho ade

26. August 2019 - 7:19 Uhr

Haftbefehl unter Auflagen

Die Nachbarn beschrieben sie als nett und hilfsbereit. Und dann das: Eine 63-jährige Frau aus Sachsen hat ihren Ehemann im Streit erstochen. Danach vertraute sie sich ihrer Nachbarin an. Die wiederum rief die Polizei. Gegen die Seniorin wurde ein Haftbefehl erlassen.

Sie griff das Messer und verletzte ihren Mann

Am Samstagvormittag kam es offenbar zu einer körperlichen Auseinandersetzung bei dem Ehepaar. Dann soll die ältere Dame zu einem Messer gegriffen und ihren Mann tödlich verletzt haben.

Die Täterin habe sich kurz danach ihrer Nachbarin anvertraut, heißt es. Das Problem: Sie rief sofort die Polizei. Die nahm die Seniorin dann vorläufig fest - ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Am Sonntag wurde dann ein Haftbefehl gegen die 63-Jährige erlassen.