2019 M03 15 - 8:00 Uhr

Bei der Landesendrunde der 15. Physik-Olympiade in Sachsen-Anhalt sind vier erste Preise vergeben worden. Die Preise seien am Donnerstag an drei Schüler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums in Magdeburg und an einen Schüler des Georg-Cantor-Gymnasiums in Halle übergeben worden, teilte der Organisator am Freitag mit.

Die dreistündige Klausur der Olympiade, die traditionell an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg durchgeführt wird, bearbeiteten insgesamt 87 Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 8 bis 10 aus 42 Gymnasien und drei Gesamtschulen des Landes Sachsen-Anhalt. Die Klausuren werden von ehrenamtlichen Lehrern, Wissenschaftlern und Studierenden korrigiert.

Der Wettbewerb erhielt unter anderem eine finanzielle Unterstützung durch das Bildungsministerium.

Quelle: DPA