Saalekreis: Fördermittel für Kreisentwicklungsgesellschaft

29. November 2021 - 15:12 Uhr

Magdeburg (dpa/sa) - Der Saalekreis erhält Fördermittel in Millionenhöhe für die Finanzierung der Kreisentwicklungsgesellschaft. Der Landkreis habe den Scheck in Höhe von rund 3,2 Millionen Euro erhalten, teilte die Staatskanzlei in Magdeburg am Montag mit. "Mit den Geldern können wichtige personelle und planerische Grundlagen geschaffen werden, um bedeutsame Vorhaben des Strukturwandels mit voller Kraft voranzubringen", sagte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU). Der Saalekreis habe erfolgversprechende Projekte vorgelegt, die die Wirtschafts- und Innovationskraft der sachsen-anhaltischen Braunkohleregion und damit auch ganz Sachsen-Anhalts stärken.

Die Kreisentwicklungsgesellschaft begleitet unter anderem die Gemeinden des Saalekreises bei kommunalen Förderanträgen. "Die Kreisentwicklungsgesellschaft spielt eine zentrale Rolle in der Umsetzung des Strukturwandels im Saalekreis", sagte Landrat Hartmut Handschak (parteilos). Die Fördermittel wurden beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle über die aus der Förderrichtlinie "Stärkung der Transformationsdynamik und Aufbruch in den Revieren und an den Kohlekraftwerkstandorten (STARK)" beantragt.

© dpa-infocom, dpa:211129-99-187950/2

Quelle: DPA