Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Ryanair-Piloten legen auch in Schönefeld die Arbeit nieder

Streik Ryanair in Schönefeld
Flugzeuge von Ryanair stehen am Flughafen Schönefeld auf einer Parkposition. Foto: Bernd Settnik © deutsche presse agentur

Der Pilotenstreik bei der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair hat am Freitag auch Berlin und Brandenburg erreicht. Am Flughafen Schönefeld blieben am frühen Morgen mehrere Maschinen am Boden, erst nach 9.00 Uhr soll nach Flughafen-Angaben der erste Ryanair-Flug gehen.

"Hier ist kein Mensch zu sehen", berichtete ein dpa-Reporter am frühen Morgen aus Schönefeld. "Die Schalter von Ryanair sind völlig leer." Gestrichen wurden unter anderem Flüge nach Barcelona, Rom und London.

Nach Flughafen-Angaben fallen in Schönefeld voraussichtlich 32 von 47 Flügen aus. Auch Tegel ist betroffen: Dort sind 4 der 10 Flüge gestrichen, die die irische Fluggesellschaft für Laudamotion übernimmt. Damit sind mehrere Tausend Passagiere betroffen. Der Flughafen verwies die Kunden für weitere Informationen an Ryanair und Laudamotion.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen