Die irrste Plastikpuppen-Verfilmung des Jahres

Ryan Gosling fährt auf seine "Barbie" Margot Robbie ab - auf Inlineskates!

Ryan Gosling fährt auf seine Rolle als Ken ab "Barbie"-Verfilmung sorgt für irre Bilder
00:35 min
"Barbie"-Verfilmung sorgt für irre Bilder
Ryan Gosling fährt auf seine Rolle als Ken ab

30 weitere Videos

Ryan Gosling (41) kann echt alles spielen – sogar einen Plastik-Kerl! Der Schauspieler sorgt am Set der „ Barbie“-Verfilmung derzeit für ebenso bunte wie irre Bilder. Neue Aufnahmen zeigen den Schönling im schrillen Outfit beim Inlineskaten, zusammen mit Schauspielerin Margot Robbie (31) alias „Barbie“. Die ganz besonderen Bilder der Dreharbeiten sehen Sie oben im Video.

"Ken" Gosling sorgt für Lachen am US-Strand

Ken(ner) Gosling! Für die wohl eigenartigste Verfilmung dieser Tage schlüpft der Hollywood-Profi in die Haut von „Ken“, dem Freund von Plastikpuppe Barbie. Aufnahmen zeigen den Schönen und seine platinblonde „Freundin“ am berühmten Venice Beach in Los Angeles. Sowohl Ryan als auch Schauspiel-Kollegin Margot waren an der belebten Strandpromenade auf Inlineskates unterwegs.

Und selbst die US-Amerikaner, die in Sachen schräger Vögel nun so wirklich vieles gewohnt sind – gerade am Venice Beach – schauen sich das Paar amüsiert lachend und schmunzelnd an, als die Aufnahmen entstehen. Wenig verwunderlich, wenn man sich die Outfits der beiden mal so anschaut. Schrille Neonfarben, bunte Muster, Pink, Gelb und lustige Schirmmützen sorgen outfittechnisch für eine bonbonhafte Farbexplosion am Schauspieler-Duo!

Neben den Looks auch ziemlich schrill ist die Handlung des Films. Der Streifen spielt im fiktiven „Barbieland“, einem bunten Ort, an dem lauter Barbies und Kens leben. Im Verlauf der Handlung wollen Ryans und Margots Rollen das seltsame Land verlassen, doch das will der „Mattel“-Geschäftsführer verhindern, gespielt von Comedian Will Ferrell (54).

Mattel ist nach „Lego“ der zweitgrößte Spielzeughersteller weltweit und hat die Barbie-Puppe erschaffen. Das kuriose Spektakel soll in den USA am 21. Juli 2023 in die Kinos kommen. (nos)