Russland: Tausende Schulen wegen Grippewelle geschlossen

Auch etwa 500 Kindergärten mussten in Russland schließen.
© dpa, Nicolas Armer

21. Februar 2015 - 14:35 Uhr

Rund 4.600 Schulen betroffen

Wegen einer massiven Grippewelle sind in Russland rund 4.600 Schulen ganz oder teilweise vorübergehend geschlossen worden. Das seien rund zehn Prozent der insgesamt mehr als 44.000 Schulen, teilte ein Regierungssprecher mit. Auch etwa 500 von insgesamt 53.000 Kindergärten stehen der Agentur Interfax mussten schließen.

Die Grippewelle habe sich inzwischen in mehr als einem Drittel der russischen Regionen ausgebreitet, berichtete der Verbraucherschutz.