RTL News>News>

Russland: Beleidigung von Gläubigen ist strafbar

Russland: Beleidigung von Gläubigen ist strafbar

Nach dem umstrittenen Protest der Punkband Pussy Riot gegen Kremlchef Wladimir Putin in einer Kirche will Russland die Verletzung religiöser Gefühle künftig als Verbrechen bestrafen.

Das im Parlament eingebrachte Gesetz sehe Haftstrafen bis zu drei Jahre für Gotteslästerer und bis zu fünf Jahre für die Beschädigung von Heiligtümern vor. Das sagte der Abgeordnete Jaroslaw Nilow der Agentur Interfax.