Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

Russischer Erfolgs-Import: DDR-Suppenklassiker Soljanka

Rezept für eine klassische Soljanka-Suppe

Sie war auf allen Speisekarten in DDR-Gaststätten zu finden: die Soljanka. Sie kommt ursprünglich aus Russland, ist in ganz Ost-Europa verbreitet und wurde in der DDR in zahlreichen Varianten angeboten - und auch heute noch ist ihre Beliebtheit im Osten ungebrochen.

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Zwiebeln 3 Stk.
Speck durchwachsen 80 g
Schinken gekocht 50 g
Schinken roh 50 g
Kochwurst 100 g
Paprika rot 2 Stk.
Möhre 1 Stk.
Gewürzgurken 5 Stk.
Tomatenmark 3 EL
Paprikamark (Ajvar) 2 EL
Gurkenwasser 250 ml
Sauerkraut abgetropft frisch 1 Tasse
Brühe 1 Liter
Kapern 1 EL
Knoblauch 1 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Saure Sahne 1 Becher
Majoran 1 Prise
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 301,248 (72)
Eiweiß 6.48g
Kohlehydrate 1.98g
Fett 4.22g

1 Die Zwiebeln schälen und fein hacken, den Speck kleinschneiden. Schinken, Wurst, Paprika und Möhre ebenfalls kleinschneiden und hinzufügen. Den Knoblauch fein hacken und dazugeben, das Tomaten- und Paprikamark unterrühren. Alles mit Gurkenwasser und Brühe ablöschen.

2 Das Sauerkraut, die Kapern und das Lorbeerblatt hinzufügen und mitschmoren. Die Gewürzgurken in Scheiben schneiden und unterrühren. Mit den Gewürzen abschmecken und 30 Minuten auf kleiner Flamme schmoren. Mit einem Klecks saurer Sahne und einer Zitronenscheibe servieren.

Mehr Ratgeber-Themen