Russell Crowe: Betrunken im Kaufrausch

© Landmark Media/ImageCollect, SpotOn

20. Juni 2019 - 16:06 Uhr

Verlierer des Tages vom 20.06.2019

Zu was Alkohol alles führen kann: Russell Crowe (55, "Gladiator") kaufte vor rund zehn Jahren im betrunkenen Zustand einen Dino-Schädel von Schauspielkollege Leonardo DiCaprio (44, "The Wolf of Wall Street"). Dafür blätterte er 35.000 US-Dollar (rund 31.000 Euro) hin, wie der Oscar-Gewinner in einem Radio-Interview in der "Howard Stern Show" erzählte. "Ein Haufen Wodka war an der Transaktion beteiligt und es geschah bei Leonardo zu Hause", sagte Crowe. Er habe den Dino-Kopf für seine beiden Söhne gekauft. "Besonders mein Ältester war von Dinosauriern fasziniert."

2018 versteigerte Crowe den Dino-Schädel laut "Entertainment Weekly" dann bei einer Auktion, die er veranstaltet hatte, um seine Scheidung von Ehefrau Danielle Spencer (50) bezahlen zu können. Seitdem habe sich der Wert des Kopfes noch einmal verdoppelt. Crowe habe jedoch erwartet, dass er noch viel mehr wert sei. "Er war kein besonders beliebter Dinosaurier", sagte er.

spot on news