Endlich die Bestätigung der Liebesgerüchte?

Rupert Grint: Zwischen Emma Watson und Tom Felton „funkte“ es am „Harry Potter“-Set

© imago images/UPI Photo, JOHN ANGELILLO via www.imago-images.de, www.imago-images.de

20. November 2019 - 10:00 Uhr

Rupert Grint spricht über die besondere Beziehung zwischen Emma Watson und Tom Felton

Wir haben es doch geahnt! Schon länger kursieren Liebesgerüchte um die "Harry Potter"-Stars Emma Watson (29, spielte Hermine Granger) und Tom Felton (32, spielte Draco Malfoy). Jetzt äußert sich ihr ehemaliger Co-Star Rupert Grint (31, spielte Ron Weasley) in einem Interview zu dem Thema und bestätigt, dass es zwischen Emma und Tom am Set durchaus "ein bisschen gefunkt" habe.

„Da war immer was. Da waren Funken spürbar.“

Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint 2011 bei der Premiere von "Harry Potter And The Deathly Hallows: Part 2" in New York.
Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint 2011 bei der Premiere von "Harry Potter And The Deathly Hallows: Part 2" in New York.
© 2011 Getty Images, Stephen Lovekin

Im Interview mit "Entertainment Tonight" antwortet der Schauspieler auf die Frage, was denn nun dran sei an den anhaltenden Liebesspekulationen um Tom Felton und Emma Watson, dass zwischen den beiden während der "Harry Potter"-Dreharbeiten etwas lief: "Da war immer was. Da waren Funken spürbar."

Rupert möchte allerdings keine wilden Gerüchte in die Welt setzen und betont, dass sie alle damals ja noch sehr jung waren: "Wir waren Kinder. Es war wie jede andere Spielplatz-Romanze."

Auch jenseits des Spielplatzes wären Emma und Tom ein tolles Paar

Wie gut Emma und Tom auch als Erwachsene zusammen passen würden, zeigen allerdings aktuelle Fotos, die beide zusammen zeigen.

Im August 2019 verbrachten die zwei sogar einen gemeinsamen Urlaub in Südafrika und rückten bei gemeinsamen Gitarre-Stunden kuschelig eng aneinander. Das sah so hübsch aus, dass nicht nur "Harry Potter"-Fans hoffen, dass aus den beiden - endlich - ein offizielles Paar wird.