Rund 500 000 Euro Schaden nach Feuer in Werkshalle

An einem Löschfahrzeug der Feuerwehr leuchtet das Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

26. November 2019 - 10:00 Uhr

Bei einem Brand in einer Werkshalle in Celle ist am Dienstagmorgen ein Sachschaden von mindestens 500.000 Euro entstanden. Das sei eine erste, vorsichtige Schätzung, sagte ein Polizeisprecher. Ermittler der Polizei müssten die Brandursache noch ermitteln. Niemand war den Angaben zufolge bei dem Feuer verletzt worden.

Laut Feuerwehr Celle gab es in der Nacht zwei räumlich getrennte ausgedehnte Brände in der Werkshalle. Zunächst stießen die Wehrleute auf einen Brand in dem Raum eines Anbaus der Halle. Nachdem dieser Brand unter Kontrolle war, stellten die Einsatzkräfte am andere Ende der Halle einen ausgedehnten Kellerbrand im Farb- und Verbrauchslager fest.

Quelle: DPA