Rumänisches Kind an Schweinegrippe erkrankt

14. Februar 2016 - 12:48 Uhr

In Rumänien ist ein dreijähriges Kind an dem Grippevirus H1N1 erkrankt. Das sei die erste Schweinegrippefall in dieser Saison im Land, teilte das Gesundheitsministerium in Bukarest mit. Im vergangenen Jahr waren in Rumänien 122 Menschen an den Folgen der H1N1-Grippe gestorben, erkrankt waren insgesamt 6999.

Das Kind aus dem südrumänischen Calarasi an der Donau, bei dem das H1N1-Grippevirus nachgewiesen wurde, habe eine leichte Form der Erkrankung. Die Eltern waren nicht außer Landes verreist. Es sei nicht nachweisbar, wo das Kind sich angesteckt habe, hieß es weiter.