2019 M03 18 - 10:55 Uhr

Polizei-Rap statt Gangster-Rap

Was haben Rap-Videos und "Alarm für Cobra 11" gemeinsam? Klar: Geile Karren, harte Jungs und Feuereffekte. Wenn man danach geht, war doch ein Rap-Song für die RTL-Autobahncops längst überfällig, oder? Dachte sich auch Ruhrpott-Rapper Delano und hat für "Alarm für Cobra 11" kurzerhand einen Song eingerappt. Normalerweise pflegen Rapper ja eher ihr Gangster-Image, nicht so Delano, der rappt ausnahmsweise mal über Polizeiarbeit und macht Polizei- statt Gangster-Rap. Beim Videodreh waren die Autobahncops natürlich auch am Start – genauso wie ein Polizeichor. Das Ergebnis gibt's im Video.

Erdogan Atalay ist Fan des Cobra-Raps

"Ich finde den 'Cobra 11'-Rapsong richtig klasse", meint auch Erdogan Atalay. "Ich bin offen für jede Musikrichtung und höre eigentlich alles Mögliche: Egal, ob ACDC, Tom Jones, Amy Winehouse, Cro oder Mozart. Ich habe eine Zeit lang auch The Notorious B.I.G gehört. Das Video zu dem Song 'Hypnotize' ist ja auch eine Art Actionvideo mit Gangsta-Rappern, nur eben in Amerika und daher wohl definitiv gefährlicher als hier bei uns, weil das dort oft echte Gangsta sind!"

Die neuen Folgen mit den Autobahncops gibt es ab Donnerstag, 21. März 2019 auf RTL und online bei TVNOW. Außerdem ist die Crash-Prämie zurück: Wir schrotten Autos gegen Kohle. Mehr Infos gibt es unter www.crashpraemie.de.