Rührendes Andenken: Vierjährige trägt Hochzeitskleid ihrer verstorbenen Mutter

13. November 2016 - 9:57 Uhr

"Ein wunderschöner Moment, in dem Amber noch einmal durch ihre Tochter leben konnte"

Als Amber letztes Jahr an einer seltenen Form von Gebärmutterhalskrebs starb, hatte sie noch einen letzten Wunsch: Ihre vierjährige Tochter Nora sollte ihr Hochzeitskleid tragen. Heraus kam ein sehr berührendes Fotoshooting und "ein wunderschöner Moment, in dem Amber noch einmal durch ihre Tochter leben konnte".

Um den letzten Wunsch ihrer mit 27 Jahren verstorbenen Mutter zu erfüllen, ließ sich die kleine Nora in ihrem traumhaften Brautkleid fotografieren. Die Bilder entstanden an demselben Ort, an dem Noras Eltern vor einigen Jahren geheiratet hatten. "Nora ist das Ebenbild ihrer Mutter und sah genau aus wie sie, während des Shootings", schwärmte die Fotografin und enge Freundin der Familie gegenüber dem 'People'-Magazin. "Es war gar nicht traurig, es war ein wunderschöner Moment, in dem Amber noch einmal durch ihre Tochter leben konnte."

Für die vierjährige Nora sollte das Fotoshooting als Andenken an ihre Mutter dienen, erklärte die Fotografin weiter: "Amber sah es als einen Weg für Nora, um sich an ihre Mama zu erinnern, nachdem sie verstorben war. Sie war so stolz auf Nora, einfach darauf, wie schön, mutig und großartig sie war, während ihre Mutter gegen den Krebs kämpfen musste."