Enthält erhöhte Chrom-VI-Werte

Rückruf bei Fressnapf: Hundeleine kann allergische Hautekzeme auslösen!

Eine bestimmte Hundeleine, die bei Fressnapf verkauft wurde, enthält Chrom VI.
© Sviatlana Barchan

25. Juni 2020 - 11:36 Uhr

Erhöhte Chrom-VI-Werte: Leine kann allergische Reaktionen bei Hautkontakt auslösen

Hundehalter, aufgepasst! Eine bei Fressnapf verkaufte Hundleine des Herstellers "MORE for Cats and Dogs" kann allergische Reaktionen bei Hautkontakt auslösen. Der Grund: Die Leine enthält erhöhte Werte des Stoffes Chrom VI.

Hundeleinen-Rückruf: Dieses Produkt ist betroffen

Hundeleine
Diese Hundeleine des Herstellers "More for Cats and Dogs" wird wegen erhöhter Chrom-VI-Werte zurückgerufen.
© MORE for Cats and Dogs

Wie die Seite Produktwarnung.eu informiert handelt es sich bei dem zurückgerufenen Produkt um die "MORE Führleine elegance, sw 2m, 6mm" mit der Artikelnummer 1104289. Diese wurde ausschließlich über Fressnapf verkauft, das Unternehmen habe jedoch bereits bestehende Restartikel aus dem Sortiment genommen. In dem Leder der Leine befinden sich erhöhte Konzentrationen von Chrom VI. Der Stoff hat eine allergieauslösende Wirkung und kann Hautekzeme hervorrufen. Gut zu wissen: Neben Lederwaren ist Chrom VI auch noch in vielen weiteren Alltagsgegenständen enthalten, zum Beispiel in Textil-Farbmitteln, Lacken sowie Holzschutzmitteln.

Fressnapf-Kunden, die die Leine erworben haben, können diese gegen Erstattung des Kaufpreises in den jeweiligen Filialen zurückgeben.

Video: Martin Rütter gibt ein "Einmaleins der Hundererziehung" für Bürohunde