Von den beiden engsten Vertrauten hintergangen

RTL-Zuschauerin erzählt: Mein erster Freund hatte was mit meiner Mutter

Eine RTL-Zuschauerin hat im Interview erzählt, wie es damals für sie war, als ihr Ex-Freund eine Affäre mit ihrer Mutter hatte. (Symbolbild)
Eine RTL-Zuschauerin hat im Interview erzählt, wie es damals für sie war, als ihr Ex-Freund eine Affäre mit ihrer Mutter hatte. (Symbolbild)
© Prostock-Studio, Konstantin Postumitenko

12. Januar 2022 - 14:59 Uhr

von Vera Dünnwald

Betrogen zu werden ist alles andere als schön. Von seiner allerersten Liebe hintergangen zu werden? Noch schlimmer. Wie aber muss es sich anfühlen, wenn der erste richtige Freund sich nicht eine Klassenkameradin oder sonst irgendjemanden schnappt, um einen zu betrügen – sondern die eigene Mutter? Das musste RTL-Zuschauerin Lisa B.* am eigenen Leib erfahren.

Autsch: Erste große Liebe betrügt RTL-Zuschauerin mit deren Mutter

Vor rund zehn Jahren, im Alter von 16 bis 19, ist Lisa B. in einer Beziehung – mit ihrem ersten festen Freund. Sie erinnern sich vermutlich an Ihre eigene Teenie-Liebe: Was war das für eine Achterbahnfahrt der Gefühle – aber trotzdem so schön. Doch später soll sie den Schock ihres Lebens bekommen: Von den drei Jahren Partnerschaft geht ihr – mittlerweile Ex-Freund – ein ganzes Jahr lang fremd. Und zwar mit ihrer eigenen Mutter.

"Irgendwie habe ich es geahnt. Sie haben sich sehr gut – in meinen Augen zu gut – verstanden. Meistens waren sie einer Meinung und gegen mich. Und es gab so Blicke zwischen den beiden, die ich komisch fand", erzählt sie im Gespräch mit RTL. Trotzdem kommt man, gerade in einem solchen Alter ja nicht darauf, dass an ihrem Bauchgefühl etwas dran sein könnte. "Da es meine erste Beziehung war, wusste ich nicht wirklich, was richtig und was falsch ist. Ich war jung und naiv und habe es einfach als Hirngespinst abgestempelt. Aber mein Bauchgefühl ging nie wirklich weg."

Lese-Tipp: So können Sie vorgehen, wenn Sie vermuten, dass Ihr Partner fremdgeht

"Läuft da etwas zwischen den beiden?"

Ein Mann betrügt seine Freundin mit einer anderen Frau.
Von der ersten großen Liebe und der eigenen Mutter hintergangen zu werden, muss einfach nur unvorstellbar hart sein. (Symbolbild)
© Prostock-Studio, Konstantin Postumitenko

Während das Gedankenkarussell weiter kreist, sie sich aber vermutlich immer wieder selbst daran erinnert, dass schon nichts an ihrer Vermutung dran sein wird, vergnügen sich ihr Freund und ihre Mutter hinter ihrem Rücken: "Mein größtes Problem war, dass ich damals noch in der Ausbildung war, die beiden waren aber arbeitslos und sind zu Hause geblieben. Meine kleine Schwester ging morgens zur Schule. Arbeiten war für mich der Horror, weil ich ständig diese Gedanken im Kopf hatte von wegen 'Was machen sie jetzt gerade? Läuft da etwas? Gibt Mama ihm das, was er von mir nicht bekommt?'. Irgendwann habe ich es nicht mehr ausgehalten."

Sie gibt auf der Arbeit vor, krank zu sein und schleicht sich zurück nach Hause. In flagranti erwischt sie die beiden allerdings nicht. Bis sie endlich Klarheit bekommt, sollte es noch einige Zeit dauern.

Lese-Tipp: Frau (25) verlässt langjährige Jugendliebe - für 61-jährigen Schwiegervater!

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ein mysteriöser Brief bringt Licht ins Dunkel

"Ich habe erst lange nach der Trennung erfahren, dass es wirklich eine Affäre zwischen ihm und meiner Mutter gab. Ich hatte einen Brief von meiner Mutter an ihn in meinem Briefkasten gefunden. Im ersten Moment war ich verwirrt, woher dieser Brief plötzlich kommt, danach total schockiert. Da ich aber zu dem Zeitpunkt in einer neuen Beziehung war, hat es mich zunächst erstaunlich kalt gelassen", erzählt die heute 36-Jährige weiter.

Danach erklärt sie die Beziehung für beendet – verständlicherweise. Es herrscht sehr lange Funkstille zwischen der Bäckereifachverkäuferin und ihrem Ex-Freund. "Als ich dann aber mit seiner Freundin zusammen im gleichen Laden gearbeitet habe, kam wieder Kontakt auf. Ich war natürlich nicht gut auf ihn zu sprechen und habe sie auch vor ihm gewarnt. Er und ich haben aber kurz bei Facebook geschrieben und nach etwas Smalltalk hat er mich gefragt, ob ich den Brief von damals gefunden habe." Von ihm stammte also der mysteriöse Brief! Ob er von seinem schlechten Gewissen geplagt wurde?

Als sie ihn fragt, was das alles sollte und wieso er ausgerechnet mit ihrer Mutter fremdging, antwortet er per Brief und erklärt ihr alles: "Meine Mutter hat ihm anscheinend all das gegeben, was er von mir nicht bekommen hat. Auf die Details gehe ich hier jetzt besser nicht ein. Danach hat sie ihn damit unter Druck gesetzt, dass sie mir alles erzählen würde, woraufhin er Angst bekommen hat."

Lese-Tipp: Ist mein Partner treu? Zehn Anzeichen für einen Seitensprung

Auf eine Entschuldigung ihrer Mutter wartet Lisa B. bis heute

Während sich die Fronten zum Ex-Freund also klären können, stellt sich die Frage: Wie ist das heutige Verhältnis zu ihrer Mutter? "Wir haben noch Kontakt, aber sicher kein normales Mutter-Tochter-Verhältnis. Sie hat sich bis heute nicht bei mir entschuldigt. Ich habe sie irgendwann mit all dem, was mein Ex mir geschrieben hat, konfrontiert. Ihre einzige Reaktion war, sauer und enttäuscht zu sein, dass ich ihm mehr glaube als ihr."

Auch wenn die 36-Jährige ihrer Mutter die darauf folgenden Partner zwar vorgestellt hat, bleibt die persönliche Beziehung angespannt, wie sie gesteht: "Das Thema wird seither tot geschwiegen. Sie war aber ohnehin keine wirkliche Mutter für mich. Ja, sie war da und hat uns versorgt – aber Liebe, Nähe und Zuneigung kenne ich von ihr nicht."

*Name von der Redaktion geändert

Lese-Tipp: Während Frau nach Geburt im Krankenhaus liegt: Freund brennt mit Schwiegermutter durch

Sie wollen uns Ihre Geschichte erzählen? Dann schreiben Sie uns!

Wenn auch Sie einen Fall oder eine Geschichte für uns haben, dann schreiben Sie uns per Mail an: post@rtl.de.