Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Exklusive Analyse des Oprah-Interviews

RTL-Royal-Experte Michael Begasse: „Es war eine Abrechnung mit der Institution"

08. März 2021 - 8:11 Uhr

Unser Royal-Experte ordnet Meghans und Harrys Aussagen ein

Dieses Interview ist starker royaler Tobak! Im Gespräch mit Oprah Winfrey (67) nehmen Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) kein Blatt vor den Mund. In 85 Minuten Interview ist ein Hammer nach dem anderen drin. "Es war eine Abrechnung mit der Institution, mit dem royalen Haushalt. Es war keine Abrechnung mit der Familie. Die 'Firma' kriegt so richtig die Breitseite", sagt RTL-Royal-Experte Michael Begasse, der die Aussagen der royalen Aussteiger für uns einordnet. Seine Einschätzung und was die Briten von dem Interview halten, gibt es im Video.

„Sie hat als Mensch gesprochen und sie hat gelitten“

Auf das Oprah-Interview haben royale Fans auf der ganzen Welt wochenlang hingefiebert: Prinz Harry und Herzogin sprechen erstmals seit ihrem Verlobungs-Interview Ende 2017 wieder gemeinsam vor der Kamera. Und seitdem ist ja bekanntlich viel passiert. Wenig überraschend also, dass im Gespräch mit der amerikanischen Talkshow-Legende einige Themen auf den Tisch kommen. Dabei wird es hochemotional, denn Meghan spricht erstmals von schlimmen Selbstmordgedanken. "Heute Nacht wurde mir Meghan ein bisschen sympathischer. Sie hat als Mensch gesprochen und sie hat gelitten", so RTL-Royal-Experte Michael Begasse. "Wir alle haben keine Ahnung, was Tradition bedeutet. Eine Familie, die seit 500 Jahren funktioniert, wie sie funktioniert. Da kommt eine Amerikanerin rein, die einen ganz anderen Spirit hat."

Aber das Interview brachte auch schöne Neuigkeiten zutage. Denn Harry und Meghan verkündeten das Geschlecht ihres zweiten Kindes, das im Sommer zur Welt kommen wird.

Royaler Tag bei RTL und VOX

RTL zeigt "CBS presents Oprah with Meghan and Harry" am Montag (08. März) ab 15 Uhr in voller Länge im Rahmen eines dreistündigen "Exclusiv Spezials". Schon ab 14 Uhr läuft in einem "Punkt 12 Spezial" der große Countdown. Außerdem werden Experten die brandheißen Szenen im Nachgang analysieren und aufbereiten.

VOX startet einige Stunden später. Hier ist das Interview ab 22.15 Uhr im Rahmen eines "Prominent Spezials" zu sehen.

Auch interessant