RTL-Reporterin in Syrien: Setzt das Regime Giftgas ein?

05. September 2013 - 16:02 Uhr

RTL-Reporterin Antonia Rados berichtet aus Aleppo

In Syrien leiden die Menschen Tag für Tag unter der Gewalt des Bürgerkriegs. In der Hauptstadt Damaskus ist erneut eine Autobombe explodiert. Bei dem Anschlag kamen mindestens 13 Menschen ums Leben, 70 wurden verletzt. Erst gestern hatte Ministerpräsident Wael al-Halki einen Bombenanschlag auf seinen Konvoi überlebt. Unterdessen verdichten sich die Anzeichen, dass das syrische Regime Chemiewaffen im Kampf gegen die Rebellen einsetzt.

reporterblog, antonia rados, syrien
Antonia Rados auf den Spuren eines Chemiewaffen-Einsatzes in Aleppo in Syrien.

Die USA dringen weiter auf eine eindeutige Klärung, ob das Regime von Machthaber Assad Chemiewaffen verwendet. RTL-Reporterin Antonia Rados ist nach Aleppo gereist - Anwohner hatten berichtet, dass auch dort Giftgas zum Einsatz kam.